auffuehrung im tfg
auffuehrung im tfg mobil

Schullaufbahn

S - wie Schullaufbahnen gestalten und Schüler individuell begleiten

Aufgabe des Gymnasiums als Schulform ist eine vertiefte allgemeine Bildung zum Erwerb der allgemeinen Hochschulzugangsberechtigung, des Abiturs. Wir tragen dem Rechnung, indem wir ein differenziertes und anspruchsvolles Bildungsangebot machen und klar definierten und transparenten Leistungsanforderungen gegenüberstellen. Wir unterstützen Schülerinnen und Schüler dabei, Kompetenzen aufzubauen, indem unsere Lehrerinnen und Lehrer Lernvoraussetzungen diagnostizieren, Lernfortschritte feststellen und Schülerinnen und Schüler sowie Eltern diesbezüglich beraten.

theodor fliedner gymnasium icon schulkonzept

Unsere Aufgabe als christliches, evangelisches Gymnasium ist es, jede Schülerin und jeden Schüler unabhängig von seiner Leistung und seinen Fähigkeiten als Menschen wertzuschätzen. Wir sind uns in diesem Zusammenhang der besonderen Verantwortung bei der Vergabe von Noten und Leistungsbewertungen bewusst und werden dieser Verantwortung gerecht, indem wir bei Leistungsbewertung und Notenvergabe stets erkennen lassen, dass Schülerinnen oder Schüler zunächst Menschen und als solche nicht identisch mit der erbrachten Leistung sind.

Im vertrauensvollen Zusammenwirken von Eltern, Schülern und Lehrern erhält jeder Jugendliche die Chance, seine persönlichen Stärken zu entdecken und seine individuelle Begabung zu entfalten. Herausfordernde Lernangebote und dialogisch partizipative Strukturen bieten Chancen zu persönlichem Wachstum und gemeinsamem Lernen. Leistungsbereitschaft und Verantwortungsübernahme sind gleichrangige Werte an unserem evangelischen Gymnasium, eine erfolgreiche Abiturprüfung in Verbindung mit einer gesunden Persönlichkeitsentwicklung ist das Ziel aller Bemühungen.

rugby team des tfg
Scroll to Top